Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Aktuelles aus Beggingen

Ferienöffnungszeiten Gemeindekanzlei

Vom 16. bis 27. Januar 2023 ist die Gemeindekanzlei wie folgt geöffnet:

  • Dienstag von 9:00 – 11:00 Uhr und
  • Freitag von 9:00 – 11:00 Uhr

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüsse

Jolanda Mengel & Melanie Schudel

Turnerchränzli der Turnenden Vereine Beggingen

Einige Stunden der Vorbereitung mussten investiert werden, bis man bereit war die Türen der Turnhalle in Beggingen für die Gäste zu öffnen. Der Aufwand hatte sich gelohnt mit der Türöffnung  um halb sieben, strömten auch am zweiten Abend zahlreiche Gäste in die Halle und wurden von den Turnern mit der traditionellen Bowle begrüsst. Der letzte Platz war vergeben und in der Küche war man bemüht Braten, Kartoffelsalat und Würstli zu richten, kurz nach der Vorstellung hiess es wir sind ausverkauft, für den kleinen Hunger gab es noch diverse Sandwiches.
Ein Einblick in die Gemeinderatsitzung informierte die versammelten Gäste über die Bauvorhaben der Gemeinderäte. Vordergründig war klar, der Randen musste gesperrt werden, und mit verschiedenen Attraktionen in und um Beggingen, soll die Aufmerksamkeit auf das Randendorf und nur dorthin gerichtet sein. Der Bautrupp war geordert, die Absperrung war erfolgt, der Aushub für den See auf dem Randen konnte starten. Die kleine Jugend präsentierte sich sogleich als Bauarbeiter und begeisterte die Zuschauer mit ihrer Bodenübung. Die nächste Sitzung folgte und man beschloss sich in anderen Gemeinden über mögliche Touristenmagnete zu informieren, die turbulente Autofahrt führte in die Grossstadtmetropole Neuhausen, wo man auf die Vorstadtkinder traf. Diese wurden von der grossen Jugend an Stufenbahren und Boden dargestellt.   Mit der Idee an einer weiteren Sitzung die Badi im Hobeli aufleben zulassen, entstand die herrliche Vorstellung von Wassergymnastik. Dies hat die Männerriege aufgegriffen und posierte kurz danach in Bademantel und gestreiftem Badeanzug. Ihre Vorführung wurde jäh unterbrochen, als sich ihnen ein ausgewachsener Hai näherte. Aber zum Glück war die Rettungsschwimmerin von Malibu, Pamela von Baywatch, in der Nähe und rettete unsere Männer. Investieren und rentieren war an der nächsten Sitzung die Devise, eine Tanzschule musste her. Wie diese aussehen könnte führte der Gastverein mit der Tanzschule Fortitude vor. Ein weiterer Gastauftritt  mit dem Geräteturnen Randental wusste ebenfalls zu begeistern. In der angrenzenden  Sitzung folgte die  Vorbereitung der Gemeindeversammlung, die gesammelten Ideen, für die geplanten Veränderungen im Dorf, mussten vor das Volk. Nach der Pause war es dann soweit, noch nie waren so viele Begginger an einer Gemeindeversammlung, die Traktanden wurden abgearbeitet jeder Gemeinderat informierte über den Stand in seinem Ressort und dann, unter Verschiedenes wurde es spannend. Licht an für den Überblick der Stimmenzähler, einstimmige Abstimmung für Badi, Streichelzoo und Moulin Rouge, man war sich einig ein Établissement für Erwachsene musste auch noch her. Das Mixed DTV/TV  zeigte wie eine Vorführung in aufreizendem Tanzstil aussehen könnte. Der Gemeinderat traf sich in der Sonne, aber die Frauen fehlten vollends, wo sie nur waren? Ach ja natürlich, im neuen Shoppingcenter. Die Gymnastik der Damen mit ihren Einkaufstaschen wurde mit viel Applaus  belohnt und kurz danach befand man sich mit dem TV im Skigebiet Chuebuck am Skilift. Dies war  nämlich ein weiteres Ablenkungsmanöver der Gemeinderäte. Aber die Katastrophe bleibt nicht aus, der Kanton hatte das geheime Projekt aufgedeckt, die Schlagzeilen von einer Area 51, einer Alienarmee welche auf dem Randen gelandet sei, grüne Männchen die dort gesichtet wurden, machten in den  Medien die Runde, eine Stellungnahme vor dem Volk wird gefordert. Der Gemeinderat nimmt es gelassen, Beweise müssten her, man beschliesst alles als Verschwörungstheorie zu verkaufen oder ganz einfach das Rad der Zeit zurückzudrehen, „Béggingé au Lac“ ist Geschichte „Wir sind Beggingen“ gehört die Zukunft.   
Der rote Faden, welcher von einer Nummer zur anderen gewoben wurde, zeigte Humor und Witz und forderte manches Schmunzeln und Lachen von den Gästen. Die fünf Gemeinderäte und die Gemeindeschreiberin von Beggingen wurden dabei treffend imitiert. Gesten, Mimik, Erscheinungsbild und die Art und Weise wie manches interpretiert wurde, liessen einen bald erahnen um wen es sich dabei handelte. 
Die einzelnen Themen wurden von der Turnerfamilie aufgegriffen und turnerisch bestens umgesetzt. Dabei zeigten sie ein Programm auf hohem Niveau und wussten die begeisterten Zuschauer einmalmehr mitzureissen.  Nach dem Programm war Tanz mit Gudli angesagt, bis weit nach Mitternacht genossen zahlreiche Besucher die gemütliche Atmosphäre  in der Turnhalle. Danach suchten die einen vollumfänglich zufrieden ob dem tollen Abend den Haamweg, andere liessen diesen bis in die Morgenstunden an der Bar ausklingen. Herzlichen Dank, an alle, die die Turnerfamilie in irgend einer Form unterstützt haben.
MW

Lagerfeuer Dezember 2022

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, der letzte Monat steht vor der Türe. Der Blick vom Schlaatemer Randenturm zeigt uns die leeren Felder die rund um das Randendorf liegen und die mehrheitlich kahlen Bäume des Randenwaldes. Die kalten Winde künden den Winter an.

Adventsfänschter und Co.

Rechtzeitig zum ersten Adventssonntag, kann man in der Begginger Kirche wieder die Weihnachtskrippe bestaunen. Im Mittelpunkt des Dorfgeschehens von Bethlehem steht Rebecca mit ihrem Esel und einem weiteren Begleiter. Mehr sei hier nicht verraten, wer wissen will wen sie auch noch dabei hat, kann nachschauen oder die Kinder der Sonntagsschule fragen.
Wer für die Adventszeit ein Fenster dekorieren oder eine spezielle Deko bei sich zu Hause anbringen möchte, darf dies natürlich auch in diesem Jahr machen. Die Liste hängt beim Dorfladen und kann ergänzt werden, so erfahren alle die interessiert sind, wo die Kunstwerke zu finden sind. Begrenzen wir dabei die Beleuchtungszeit, man kann die Dekorationen in den Fenstern ja auch bei Tageslicht bestaunen.

Turnerfamilie

Das letzte Wochenende im November gehört vollumfänglich den turnenden Vereinen Beggingen. Breits gestern hat die erste Vorstellung der Turnerfamilie stattgefunden und heute Abend freuen sie sich, wenn sie erneut zahlreiche Gäste begrüssen dürfen. Die Türen der Turnhalle öffnen sich ab 18.30 und das Programm startet um 20Uhr. Der „Gemeinderat“ höchst persönlich begleitet durch den Abend und ist bemüht das kleine Randendorf grossartig in Szene zu setzen. Erneuerungen wie die Erschliessung eines Skigebietes, die Eröffnung einer Tanzschule, einer Badi, eines Einkaufzentrums, ja sogar ein Moulin Rouge stehen zur Diskussion. Vorgängig servieren nette Damen und Herren Braten mit Kartoffelsalat und nach dem Programm lockt ein buntes Kuchenbuffet, ein Tänzli mit Gudli und in den Katakomben der Turnhalle öffnet die Bar. Freuen wir uns auf einen gemütlichen Abend mit der Turnerfamilie Beggingen.

Gmaandsversammling

An der Gemeindeversammlung vom 2.Dezember werden vier Jungbürger des Jahrganges 2004 ins Aktivbürgerrecht aufgenommen. Künftig dürfen dann Linus Casutt, Aline Schulthess, Andrina Schudel und Leana Wanner aktiv mitbestimmen. Ausser der Genehmigung des Budgets 2023  werden die langjährigen Gemeinderäte Markus Gnädinger und Roland Gamper und Förster Christoph Gasser verdankt und verabschiedet.

Chlausschüüsä

Die Schützen besuchen heute Morgen oder am folgenden Wochenende das Chlausschiessen in Merishausen. Die gemeinsame Abfahrt wäre am Samstag 3.Dezember 13.30 beim Waldblick.

Glüewii und Füürschalä

Mit der kälteren Jahreszeit soll die Gemütlichkeit im Randendorf nicht zu kurz kommen. Engagierte Begginger bieten in der Adventszeit vor dem Gasthaus Sonne einen Treffpunkt für Junge und Junggebliebene, nebst Glühwein wird auch Punsch ausgeschenkt. Gemütliches Beisammensein um die wärmenden Feuerschalen ist garantiert. Der Stand ist jeweils Freitag und Samstag von 18-23Uhr an folgenden Daten geöffnet:2./3.Dezember, 16./17.Dezember, 23./24.Dezember und 30.Dezember. Zusätzlich während der Christbaumversteigerung am Samstagmorgen 17.Dezember. Zusammen mit dem Team vom Gasthaus Sonne freuen sich die Organisierenden auf viele Gäste. Bitte die eigene Tasse mitnehmen.

Simeli, Sämeli, Samichlaus…

Am 6.Dezember werden sich die Kinder des Kindergarten und der Spielgruppe gemeinsam auf die Suche nach dem Samichlaus machen. Zuvor stellen sie ihre bunt verzierten Säckli bereit und hoffen, dass nicht nur eine Fitze im grossen Sack steckt, wenn dieser  vom Nikolaus geleert wird. Ob in diesem Jahr der Esel mitkommt?

Sunntigschuel

Die Kinder der Sonntagsschule treffen sich am 14.Dezember zur Weihnachtsfeier. Die Geschichte von Rebecca und dem kleinen Esel wird sie durch den Mittag begleiten. Dieser beginnt ausnahmsweise um 16 Uhr bis etwa 18Uhr, Treffpunkt ist die Kirche Beggingen.

Adwent Adwent äs Liechtli brännt…

In der Adventszeit erhellen beim Eindunkeln vielerorts diverse Lichter die Nacht. Die Kinder der Sonntagsschule und des Kindergartens haben Gläser verziert, diese werden wieder jeden Abend beim Dorfbrunnen im Kerzenlicht erstrahlen. Ab dem 16.Dezember sind weitere Brunnen zu einem speziellen Thema geschmückt und werden ebenfalls beim Eindunkeln beleuchtet, lassen wir uns überraschen. Zu diesem Anlass wird der Kirchenstand am 16. Dezember ab 17Uhr zu einem Gemeindeadvent einladen. Racelettebrot, Kuchen und Getränke sorgen dabei für einen gemütlichen Abend. Nehmen wir uns die Zeit, lassen wir uns dabei auf Weihnachten einstimmen, vielleicht warten an diesem Abend noch andere Überraschungen, wer weiss?
Ein weiterer Event im Advent wird die Schülerweihnacht der Schule Randental am 18.Dezember sein. In diesem Jahr findet sie in der Schleitheimer Kirche um 17 Uhr statt.
Zu den einzelnen Anlässen gilt wie immer die Anschlagsbretter zu besuchen, um sich genauere Infos abzuholen.
Zum Schluss wünsche ich allen eine wunderbare Weihnachtszeit, lassen wir uns verzaubern und erlauben wir uns ab und zu eine Pause zumachen um zu staunen und zu geniessen.
MW

Referatsverteilung Gemeinderat Beggingen ab 1. Januar 2023

Der Gemeinderat Beggingen konstituiert sich mit den zwei neuen Gemeinderäten ab 1. Januar 2023 wie folgt:
Roman Wanner übernimmt das Baureferat mit den Nebenreferaten Entsorgung/Umweltschutz und Verkehr sowie die gemeindeeigenen Gebäude. Daniel Zweifel übernimmt das Forstreferat mit den Nebenreferaten Feuerwehr und Jagd. Neu, werden die Güter diesem Referat unterstellt. Die Referate der bisherigen Gemeinderäte bleiben, mit kleinen Änderungen, unverändert. Das Tiefbaureferat (Wasserversorgung, ARA/Abwasser und Strassen) bleibt bei Peter Werner. Neu wird diesem Referat der Friedhof mit Kirche unterstellt. Das Finanzreferat mit Schule bleibt bei Beatrice Lutz. Bei Gemeindepräsident Peter Wanner bleibt ebenfalls alles beim Alten. Soziales, Berufsbeistandschaft, Spitex, Polizei und Erbschaftsamt unterstehen
weiterhin dem Gemeindepräsidium. Als Vize-Präsident wird Peter Werner amten.

Gemeinderatskanzlei Beggingen

Räbäliechtliumzug in Beggingen mit den Kindergarten- und Spielgruppenkindern

Die Lichter der geschnitzten Räben haben den Weg durch die dunkle Nacht erhellt und dabei die kunstvollen Motive in Szene gesetzt. An mehreren Stationen haben wir erfahren wie der Maulwurf und seine Freunde den kranken Hasen durch einen Tunnel besucht haben. Dazu passend wurden mehrere Lieder gesungen und am Schluss hat jedes Kind ein Würstli mit Brot und einen warmen Punsch erhalten.

Neue Termine

Folgende neue Termine wurden durch die Forstverwaltung bekanntgegeben:

Schlagraumversteigerung: Freitag 18.11.2022 um 19:00 Uhr im Restaurant Sonne

Christbaumversteigerung: Samstag 17.12.2022 auf der Terrasse des Restaurant Sonne