Der Turnverein Beggingen

Am 22.Juli 1933 fanden sich 15 junge Männer im Rest."Sternen" zur Gründung eines 
Turnvereins zusammen.Trotz Mangel an Geld, Geräten und den beschränkten Platzverhältnissen im Turnzimmer des Schulhauses, entfaltete der Verein eine rege Tätigkeit.
Sie führten Chränzlis durch, wirkten am 1.August mit, organisierten Turntage und die
Bevölkerung brachte der Turnsache viel Sympatie entgegen. Während den Kriegsjahren
kam der TV in eine Krise und verschwand wieder von der Bildfläche.

Am 21. August 1954 wurde in der "Sonne" der neue TVB wieder gegrüdet.
Leider fehlte für die mit ihren guten Leistungen aufgefallenen Turnerinnen
und Turner ein geeignetes Turnlokal. Arthur Wanner gab den Anstoss für einen
Turnhallenfonds und legte auch bald ein Projekt vor. Dieser Impuls führte auch
schliesslich zum Bau einer Mehrzweckhalle die am 23.September 1973 mit einem
grossen Fest eingeweiht wurde. Seit dieser Zeit wurden einige Talente in den
turnenden Vereinen entdeckt, mit Erich Wanner ist selbst ein Olympiateilnehmer
darunter.

Präsident: Mathias Werner

 

 

 

 

 

 

 

 




Verbandsmeisterschaft_2011

Bericht Chränzli 2008      Bericht Chränzli 2009   Bericht Chränzli 2010

Bericht chränzli 2013      Bericht Chränzli 2014   Bericht Fahnenweihe_2015   Bilder_Fahnenweihe

Bericht_Chraenzli_2015   Bericht_Turntag_Rüdlingen_2016      Bericht_Chränzli_2016